14. Chöbu-Samschtig


Die Pilatusgeister luden am Samstag 22. Februar 2020 bereits zum „14. Chöbu-Samschtig“.
Und wenn die Pilatusgeister einladen, dann kommen die treuen PGL-Fans in Scharen!

Die Gäste wurden von dem Duo „Grenzenlos“ aus dem Entlebuch begrüsst.
Noch bevor das Essen serviert wurde, konnten einige Gäste beim Tanzen gesichtet werden.
Für die Stimmung während dem Essen sorgte die Apéro-Band „Sofort-Hei“.
Diese spielten einmal quer durch ihr breites musikalisches Repertoire.
Herzlichen Dank, es war wunderschön!

Darauf folgte bereits der 1. Auftritt der Pilatusgeister.
Die Temperatur im Stadtkeller stieg um gefühlte 10 Grad an.

Mit dem ersten Song vom Haupt-Act Marc Pircher verwandelte sich der Stadtkeller
in eine Festhütte. Es wurde geklatscht, gesungen und geschunkelt!
Eine unglaubliche Stimmung und die 60 Minuten von Marc vergingen wie im Fluge.

Nach einer kurzen Pause folgte dann der 2. Auftritt der Pilatusgeister.
Auch während dieser Stunde mussten sich die Gäste immer wieder den Schweiss
vom Gesicht wischen.

Die traditionelle Mitternachtssuppe wurde wieder von den PGL-Mitgliedern serviert.
Diese brachte die notwendige Energie um bis spät in den Morgen zu den Klängen
von dem Duo „Grenzenlos“ durchzutanzen.

Im Verlaufe des Abends konnten wir zusätzlich die „Fritschi-Familie“ sowie die Mitglieder
der Nostradamus Luzern im Stadtkeller begrüssen. Besten Dank für euren Besuch.

Ein herzliches Dankeschön geht an Andrea Gehrig und das ganze Stadtkeller-Team
für die professionelle Bewirtung sowie an Heinz Steimann für die stimmungsvollen Bilder.

Der Vorstand

Do 27.02.2020; Kategorie: Fasnacht 2020



Guggenmusig Pilatusgeister • 6000 Luzern