Auch die 2. Matinée im Jahre 2019 bereits wieder Geschichte


Die zweite Matinée übertraf diejenige vor einer Woche in jeder Hinsicht nochmals.
Die ersten Fans standen noch früher vor dem Stadtkeller um die beste Platzauswahl
zu haben und kurz nach der Türöffnung war der Stadtkeller bereits wieder gefüllt.
Die Türkontrolle vom PGL-Götticlub hatte grosse Mühe den Überblick zu behalten.

Zum Start der Matinée wurde Linda‘s runden Geburtstag gefeiert. Die gute Seele von dem
Stadtchöbu erhielt von jedem PGL-Mitglied eine rote Rose geschenkt.

Die Geschichte von dieser Matinée ist schnell erzählt. Es war einfach absolut grossartig
wie die PGL-Fans im „Chöbu“ in Fasnachtsstimmung waren. Es war eine der längsten Konzerte
und endete erst nach diversen Zugaben. Ein grosses Dankeschön geht an Andrea Gehrig und ihr Team.
Trotz erschwerten Platz-Umständen habt ihr professionell für das Wohl der Gäste gesorgt.

Ein weiteres Dankeschön unserem PGL-Götticlub für die Türkontrollen und allen
anderen Aufgaben.

Die Fasnacht kann nun kommen, wir sind gerüstet und startklar.
Nächster Treffpunkt Schmudo um 04.45 Uhr im Helvetia-Gärtli.
Wir freuen uns auf das…….„PGL – vorwärts Marsch“!

Der Vorstand

Ein grosses Dankeschön für die stimmungsvollen Bilder geht an Heinz Steinmann.

Mo 25.02.2019; Kategorie: Fasnacht 2019



Guggenmusig Pilatusgeister • 6000 Luzern