Chöbu-Samschtig 2017 » Guggenmusig Pilatusgeister Luzern

Chöbu-Samschtig 2017


Bereits zum 11. Mal luden die Pilatusgeister zum berüchtigten „Chöbusamschtig“ in den Stadtchöbu ein. Ein Anlass von Fasnächtler für Fasnächtler.
Musikalisch begrüsst wurden die zahlreich erschienen Besucher durch die Ad’Hoc Band um Mike Bucher. Sie spielten sich einmal quer durch ihr breites musikalisches Repertoire und animierten so bereits zum ersten Tanz noch vor dem Abendessen.

Darauf folgte bereits der 1. Auftritt der Pilatusgeister. Die Temperatur im Stadtkeller, oder zumindest auf der Bühne stieg um gefühlte 10 Grad an.
Danach gehörte den Zimmi’s die Bühne, welche uns mit einer Umzieh-Stress Playbackshow durch die musikalische Geschichte führte und den Chöbu zum Lachen brachte.

Es blieb fast keine Zeit für die Erholung, denn schon rockten die Bünzlikrachers die Stadtchöbu-Bühne.

Für die „Ruhe“ zwischendurch sorgten die Näbufrässer aus Malters mit ihrem Thema „Es ist nicht alles Rom was glänzt.“ Wobei es dann plötzlich schnell wieder laut wurde und alles zum „BRÜEHLE!“ aufgefordert wurden, denn die Fritschifamilie stattete uns einen Besuch ab. Schnell wurde wieder zu der Musik von DJ Franz getanzt.

Nach den Tanzeinlagen blieb nur kurz Zeit um sich den Schweiss vom Gesicht zu wischen, denn es folgte bereits der 2. Auftritt der Pilatusgeister. Es hat uns rüüdig Spass gemacht vor so einem begeisterungsfähigen Publikum aufzuspielen, herzlichen Dank!

Pünktlich um Mitternacht wurde die Suppe von PGL-Mitgliedern serviert. Die Suppe brachte dann die notwendige Energie um bis spät in den Morgen zu den Klängen von DJ Franz durchzutanzen.

Ein herzliches Dankeschön geht an Andrea Gehrig und das ganze Stadtkeller-Team für die professionelle Bewirtung, an die Vorstandskollegen im OK sowie an Seya Eggler für die festgehaltenen Bilder.

Dominik

So 26.02.2017; Kategorie: Allgemein



Guggenmusig Pilatusgeister • 6000 Luzern